Hauptmenü  

   

Üben  

Wir üben jeden Samstag Gehorsam – außer an Samstagen, wo andere Veranstaltungen stattfinden.
Beginn: 15 Uhr
 
   

Termine  

   

Beitragsseiten

Das Licht in der Dunkelheit

 

 

 

Quelle: TV Hören und Sehen; Verfasser: Dorothe Teves

Wie eine junge Hündin ihren blinden Kameraden rettete.

Freundschaft bedeutet, Halt zu geben, wo es keinen Halt gibt; das Licht zu sein in der Dunkelheit und die Rettung im Sturm. Freundschaft verlangt Stärke, Mut und Tapferkeit. Sie fordert alles und gibt alles. In diesem Fall allerdings ging es nicht nur um Freundschaft - es ging um Leben oder Tod. Und der Tod hatte eindeutig die besseren Karten an jenem Tag, an dem Bonnie und Clyde ihrem Schicksal überlassen wurden...

In Norfolk wütete einer der schlimmsten Stürme seit Menschengedenken: Der Regen fand kein Ende; er überflutete die Straßen, die Keller, selbst die Häuser. Die Feuerwehr war im Dauereinsatz, die Läden waren leer gekauft, und wer nicht unbedingt musste, setzte keinen Fuß ins Freie. Und inmitten dieses Sturms irrten zwei Border Collies durch ein kleines Dorf namens Blundestan. Sie waren ausgesetzt worden, ganz eindeutig - offensichtlich von einem Menschen, der ihre Dienste beim Schafehüten nicht länger gebrauchen konnte. Denn gehütet hatten die beiden - jede ihrer Bewegungen sprach Bände. Nur etwas an ihnen war merkwürdig. Es schien, als führe die Hündin den älteren Rüden - er hielt sich unsicher an ihrer Seite, legte suchend den Kopf auf ihren Rücken, folgte vorsichtig jedem ihrer Schritte. Die beiden kamen nur langsam voran - und obwohl die Hündin allein hätte Schutz suchen können, ließ sie ihren Kameraden nie aus den Augen. Sie nahm den Sturm, die Angst und den Hunger in Kauf, und sie wäre an seiner Seite gestorben, bevor sie ihn verlassen hätte.

Am Abend dieses Tages werden Bonnie und Clyde in eine Rettungsstation gebracht. Sie sind so abgemagert, daß die Tierärzte glauben, sie seien fast zwei Wochen umhergeirrt. Niemand kommt, um sie abzuholen. Natürlich nicht - denn Clyde ist blind. Eine degenerative Erkrankung, die frisch ausgebrochen ist. Für den damaligen Besitzer hatte der Hund damit jeden Wert verloren. Er setzte ihn aus, zusammen mit Bonnie. Warum er das tat, kann niemand sagen. Möglicherweise erschien ihm die Hündin ebenso wertlos. Doch vielleicht ahnte er auch, dass Bonnie Clydes einzige Rettung sein würde, dass ausgerechnet diese kleine Hündin, die so leise und vorsichtig ist, das Herz eines Löwen besitzt, dass sie ihn in Sicherheit bringen würde um jeden Preis. Und sie hat es geschafft. Bonnie ist Clyde Licht in der Dunkelheit und seine Rettung im Sturm. Eine Heldin, die ganz England feiert. Mehr als 200 Menschen haben sich mittlerweile beworben, um den beiden ein neues Zuhause zu geben. Ein Zuhause, in dem Liebe und Freundschaft mehr sind als nur Worte.

   
© DTK Brüggen-Bracht e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok